„Wir teilen Zeit“

Armut ist in unserer Gesellschaft nicht immer sichtbar, aber doch weit verbreitet. Noch vor dem Lockdown, rund um das St. Martinsfest, trafen sich die SchülerInnen der Halbinternatsgruppe 5 der PVS Waldkloster mit einem Betroffenen und MitarbeiterInnen des Neunerhauses. Sie erfuhren mehr über die Lebensumstände von obdachlosen Menschen. Dabei konnten auch so manche Vorurteile abgebaut werden.

Fotocredit: Halbinternat PVS Waldkloster

Das Fazit des Nachmittags: Armut darf niemanden kalt lassen und christliche Nächstenliebe darf keine Grenzen und Berührungsängste kennen.

Musik: I Movie, lizenzfrei