Hoher Besuch

Eminenz Weihbischof Dr. Franz Scharl besuchte bei einer Visitation die Private Volksschule St. Raphael in Maria Enzersdorf und bekam von den rund 300 SchülerInnen ein außergewöhnliches Programm geboten.

Für die Bischofsvisitation haben sich die 13 Klassen der Volksschule St. Raphael und ihr gesamtes LehrerInnen- und PädagogInnenteam etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Unter der Regie von Religionslehrerin Ulli Scharezer sind sie eine kreative Reise durch das Kirchenjahr angetreten. Mit viel Freude und Engagement wurde gesungen, getanzt, gespielt und gelacht. Beginnend mit Erntedank, Weltmission, Advent, Herbergsuche, Weihnachten, Sternsinger, Aschermittwoch, Ostern, Estkommunion bis Pfingsten: Jede Klasse hat eine Festzeit kreativ und gekonnt in Szene gesetzt.
Weihbischof Scharl zeigte sich beeindruckt von der wunderbaren Vorführung und der vielen Arbeit, die dahinterstecke und spendete den jungen Talenten Lob, Dank und Anerkennung: „Es ist wunderbar, was ihr hier alles vorbereitet habt und ihr habt sicher sehr, sehr lange vorbereitet. Ich möchte Euch an den Namenspatron Eurer Schule, Erzengel Raphael erinnern, der zum Heilen kommt und uns daran erinnert, dass wir einander helfen. Und das ist hier sehr spürbar.“
Direktorin OSRin Roswitha Windhager zeigte sich ebenfalls berührt und stolz auf ihre SchülerInnen und ihr Team und sprach allen einen großen Dank aus. Unter den Gästen waren auch in Vertretung von Schulamtsleiterin HRin Mag. Andrea Pinz, Mag. Silvia Heinisch, Pflichtschulinspektorin OSRin Monika Dornhofer, Religionsinspektor RR Herbert Vouillarmet, der Pfarrer von Maria Enzersdorf Pater Elmar Bitterle-SVD sowie der Schulseelsorger Pater Amadeus Hörschläger-OCIst.

 

Fotos: Wolfgang Seper/ Private Volksschule St. Raphael

Mehr über das Schulzentrum St. Raphael Maria Enzersdorf