Alles symmetrisch?

Im Jänner lernten die Kinder der 2c und der 3a aus der PVS Notre Dame de Sion viel über Symmetrie. Nach einer kurzen Einführung in der Klasse, bekamen die Kinder die Aufgabe, den Klassenraum symmetrisch einzurichten. Noch viel mehr Spaß hatten die Mädchen und Buben beim symmetrischen Gestalten des Turnsaals. Alles Bälle, Matten, Bänke, Leitern und weitere Geräte durften nur streng symmetrisch verteilt werden. Beim anschließenden Bewegen durch den Turnsaal durfte man sein Spiegelbild nie aus den Augen lassen.

Symmetrie in unserem Alltag

Bei einem abschließenden Stationentag konnten die Kinder erleben, dass Symmetrie in unserem Leben ganz oft vorkommt. Auf Bilder aus ihrer Umgebung suchten sie die richtige Symmetreiachse. Aber auch der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Klatschbilder wurden wunderschön verziert und, zum Wetter passend, gestalteten die Kinder eine Winterlandschaft. Außerdem konnten die Kinder mit vielen verschiedenen Materialien Spiegelbilder legen und selbst mit dem Spiegel auf die Suche nach Symmetrien gehen.